Meine Vita der Kampfkunst

Mein persönlicher Werdegang in den Kampfkünsten

 

1979 begann ich mit 16 Jahren das Taekwon-Do Training in der Karateschule Back in Malschenberg und in Sandhausen.

Kunibert Back war damals amtierender Europameister im Voll-Kontakt-Karate.

 

Mein erstes Turnier war die offene Deutsche Meisterschaft der WAKO in Leverkusen.

Ich erreichte einen 9. Platz.

 

Es folgten Turniererfolge als Landesmeister und Süddeutscher Meister, ebenfalls in der WAKO ( World-All-Style-Kickbox-Organization )

 

Schon als Blaugurt nahm ich an Kampfrichterschulungen teil und wurde auch auf Turnieren als solcher eingesetzt.

 

Bereits 1982 bestand ich meine Dan Prüfung im All-Style-Karate ( WAKO )

 

 

1990 gründete Kunibert Back die European Self-Defence-Organization und begründete damit die Stilart ESDO.

 

Mittlerweile entwickelte sich aus der European Self-Defense Organization die IHSDO

International Health and Self-Defence Organization.

 

Ich war von Anfang an mit dabei. Mein Mitgliedspass trägt die Nummer 10.

Aktuell trage ich den 9. Meistergrad.

 

 

1995 übernahm ich zunächst mit einem Partner die Esdoschule Sandhausen. 

1997 gründeten wir den 1. Budoverein Sandhausen e.V.

 

Gemeinsam erreichten wir mit unseren Schülern unzählige Meistertitel auf den besuchtenTurnieren verschiedener Verbände. Wir können auf weit über 100 Meistertitel zurückblicken. 

Persönlich war ich schon mehrfach Deutscher Meister und Europameister in verschiedenen Disziplinen der IHSDO.

Wir waren auch schon mehrmals Ausrichter von Turnieren. Z.B. Deutschen Meisterschaften in ESDO sowie Baden-Württembergische Meisterschaften in Kickboxen der WAKO BW.

 

Der Budoverein Sandhausen hat seit Beginn immer eine Mitgliederstärke von über 100 aktiven Sportlern aller Altersklassen. 

Kinder, Jugendliche, Erwachsene, für alle bieten wir entsprechende Kurse an. Herkunft, Hautfarbe, Religion, spielt für uns keine Rolle. Wer bereit ist sich persönlich weiterzuentwickeln ist bei uns willkommen.

 

2013 schied mein Partner aus persönlichen Gründen aus der Leitung der Schule und des Vereins aus.

Seitdem führe ich den Verein als Vorstand zusammen mit meinem engagierten und erfahrenen Trainerteam.

 

Ich verfasste das erste Lehrbuch über den Sport und die Selbstverteidigung ESDO.

 

Wir entwickelten ein spezielles Kids-Seminar für Schulanfänger das wir jedes Jahr in den umliegenden Kitas ehrenamtlich und unentgeltlich anbieten. Dieses wird sehr gerne und gut angenommen.

Spezielle SV Kurse für Frauen und Männer, jung und älter, finden sich auch in unseren Angeboten.

 

Unsere Devise lautete schon immer, über den Tellerrand blicken!

Die Weiterentwicklung unseres persönlichen Stiles stand immer im Focus. 

So besuchten wir vielfältige Seminare, beschäftigen uns z.B. mit Kyusho. So konnten wir von Großmeistern wie Jim Corn und Evan Pantazi oder Asa Seely sehr viele neue Erkenntnisse erlangen.

 

2021 spürten wir, dass die Zeit gekommen ist unseren eigenen „Sandhäuser Stil“ zu definieren und auch namentlich zu benennen.

 

„Suomodo“ wurde geboren und Markenrechtlich geschützt!

 

Damit wollen wir ganz neue Wege gehen und unseren Schülern ihren ganz eigenen individuellen Stil entsprechend ihrer persönlichen Ziele und Möglichkeiten aufzeigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.